Grüner Zweig

Der Verein “Permakulturgärten Grüner Zweig” setzt sich für Permakultur & nachhaltiger Gemüse- und Obstanbau ein. Er bezweckt die Förderung und Verbreitung der Permakultur im Laufental und Schwarzbubenland. Insbesondere werden Schau- und Lerngärten sowie Produktionsflächen für Gemüse, Kräuter und Früchte betrieben. Der Verein fördert mit seinen Aktivitäten und Bildungsangeboten die Biodiversität und leistet einen Beitrag zur Erforschung und Weiterentwicklung der Permakultur. Interessierten jeden Alters bietet der Verein die Möglichkeit, selber Hand anzulegen und die Permakultur in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Der Verein verfolgt des Weiteren das Ziel, Langzeitarbeitslose, Sozialhilfebezüger und Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Einschränkung, und Asylsuchende eine sinnstiftende Tätigkeit anzubieten und nach Möglichkeit den Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu ebnen.

Der Verein “Freunde RefLaufental” unterstützt den “grünen Zweig” ideell und trägt dessen Gedankengut mit und würde sich freuen, wenn sich weitere Mitwirkende für den “grünen Zweig” finden lassen. Beide Vereine pflegen einen regelmässigen und kollegialen Austausch.

Der grüne Zweig bietet folgende Mitwirkungsmöglichkeiten an

An Samstagen jeweils von 10:00-17:00 Uhr (gemeinsames Mittagessen mit “Mitbring-Buffet”). Am Einsatztag ist die geeignete Kleidung, Handschuhe und gutes Schuhwerk wichtig. Werkzeug stellt der Verein zur Verfügung. Bitte bringen Sie ihr Mittagessen mit – denn Geselligkeit ist beim “grünen Zweig” genauso wichtig wie die Gartenarbeit.

Der Verein “grüner Zweig” freut sich über viele junge und ältere Freiwillige, die jeweils an den Samstagen im Permakulturgarten mitarbeiten:

Weitere Informationen finden sich auf https://www.gruenerzweig-nw.ch/. Sie finden es ebenso eine super Sache? Dann können Sie direkt online Mitglied werden.